Das Weingut

Der Eingang zum Hof

Zum Anfang des vorigen Jahrhunderts wurde der Weinbau im Betrieb durch den Zukauf von Weinbergen und Neuanpflanzungen ausgeweitet. Die Rebfläche beträgt heute rund sechs Hektar. Die Hauptrebsorte ist der Elbling, die älteste Rebsorte Deutschlands; der Weiß- und Grauburgunder hat inzwischen ein Viertel der Fläche eingenommen. Unsere Muschelkalkböden eignen sich besonders für die Herstellung sehr fruchtiger Elblingweine und der gehaltvollen Burgunder.

Die Großlage Nitteler Gipfel setzt sich unter anderen aus den Einzellagen Rochusfels, Blümchen und Leiterchen zusammen. Unsere Weinberge liegen in den Gemarkungen Köllig, Nittel und Rehlingen.